Dasara Festival

Die Festivals werden in Indien immer groß gefeiert und sind sehr spektakulär, so heißt es immer. Ja die Festivals werden alle gefeiert, mal kleiner mal größer und das finde ich ziemlich beeindruckend, zumal in Deutschland nicht jedes kleine Festival gefeiert wird. Und Festival meint in dem Sinne nur einen Feiertag. Dennoch hatte ich bisher noch nicht das Gefühl, dass ein Festival so mega groß und spektakulär gefeiert wird, wie es immer heißt. Aber was es auf jeden Fall ist und sich auch nicht abstreiten lässt: VOLL!! viel zu voll, wodurch ich den Festivals lieber aus dem Weg gehe.

Am Samstag fand die Parade in Mysore statt, doch aufgrund der Menschenmengen haben wir uns dazu entschlossen, den Massen zu entfliehen und auf die Chamundi Hills zu gehen, die Berge an Mysores Stadtrand, von wo man einen wunderbaren Blick über die Stadt hat, sowohl bei Tag als auch bei Nacht und welche sehr empfehlenswert sind. Nachdem wir den Weg im Hellen hochgelaufen sind, sind wir den Weg im dunkeln wieder runter und sind noch zum Mysore Palace gegangen, welcher am Wochenende, wenn es dunkel wird, beginnt durch seine tausenden Lichter zu leuchten.

Heute verbrachten wir nicht mehr viel Zeit in Mysore, stattdessen fuhren wir zu dem Ort, wo wir unsere nächste Woche verbringen wollen. In den Bergen, in der Nähe von Madikeri/Coorg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0