ProjectTime

Seit letztem Montag hieß es wieder, zurück ins Projekt zu gehen. Diesmal waren es allerdings nur 1 1/2 Wochen, welche auch wider erwarten recht schnell vorbei gingen. Ab morgen haben wir die, uns von FSL zustehenden, Ferien für 10 Werktage.

Ich habe schon an dem ersten Montag, den ich nach den Schulferien wieder im Projekt war beschlossen, dass es so nicht weitergehen kann und ich lieber das Projekt wechseln würde. So habe ich es offiziell sowohl bei meinem vor Ort Koordinator, als auch bei FSL beantragt. Bis heute habe ich noch keine weiteren Informationen, ob das klappt oder nicht. Ich kann also nur weiter hoffen.

Die 1 1/2 Wochen gingen allerdings recht gut vorbei und ich bin recht gut durchgekommen. Es war nicht so schlimm, wie ich es noch an dem Sonntag vor dem ersten Schultag dachte. Ich habe versucht das ganze positiver anzugehen und habe mir etwas zurecht gelegt, was ich im Unterricht machen kann und bis auf das die meisten Kinder recht laut waren, habe ich es dann nur wenigen erklärt und gehofft, dass sie es verstehen. So habe ich es die anderthalb Wochen gemacht. Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, diese Aufgabe ein ganzes Jahr weiterzumachen.

Jetzt bin ich froh, dass wir wieder Ferien haben und Fabian und ich haben geplant eine Reise durch den Süden zu machen, immer am Meer entlang, um die Südspitze.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0